Hausstaubmilben

"Fünfzehn Prozent der Bevolkerung reagiert allergisch auf Hausstaub, der in Wirklichkeit Milbenkot ist. Mit bloßem Auge nicht sichtbar und doch sind sie überall. Milben! Ca. zwei Millionen Hausstaubmilben sind ständig in unserer Bettwäsche und Matratzen präsent.

 

Herkömmliche Matratzen stellen den perfekten Lebensraum und ideale Vermehrungsbedingungen für die Spinnentiere dar, die sich von abgestorbenen Hautschuppen ernähren, von denen der Mensch die meisten im Bett verliert.

 

Die Konzentration der Hausstaubmilben kann nicht alleine durch Sauberkeit, gründlicher und sorgsamer Reinigung reduziert werden. Milben mögen kein Leder und auch in einem Wasserbett ist der Allergiker ziemlich sicher vor dem unterm Mikroskop doch recht gruselig aussehenden Tierchen" (Quelle: Sat 1 - "Kerner Milbenalarm im Schlafzimmer" Fernsehsendung vom 05.11.2010)

 

 

In einem Wasserbett kann keine Hausstaubmilbe leben!

 

Schlafen Sie sich frei von Allergien! Nur ein Wasserbett kann diese Voraussetzung erfüllen.



Login Logout | Seite bearbeiten